Städte und Orte

Hauptstädte

Die Hauptstadt wurde im Laufe der japanischen Geschichte etliche male verlegt. Einige Städte, wie zum Beispiel Fukuhara-kyō waren nur kurze Zeit, im Falle von Fukuhara-kyō nur 6 Monate, Hauptstadt. Einige Nennenswerte Hauptstädte Japans finden Sie hier:

  • Heijō-kyō (heute Nara) war, mit einigen Unterbrechungen, von 710-740 und 745-784 die meiste Zeit in der Nara-Zeit Hauptstadt.
  • Heian-kyō (heute Kyoto) war von 794 bis 1868 die Hauptstadt Japans. Mit Ausnahme von sechs Monaten im Jahre 1180 (hier war Fukuhara-kyō kurzzeitig Hauptstadt), war Kyoto die Kaiserstadt Japans.
  • Edo (heute Tokyo) war ab 1603 die eigentliche Hauptstadt Japans. Zwar war der Sitz des Kaisers noch immer Kyoto, aber die eigentliche Regierung um Shogun Tokugawa Ieyasu hatte von diesem Zeitpunkt an ihren Sitz in Edo.